Unsere Öffnungszeiten:

  • 7.30 Uhr - 19.00 Uhr 
  • 7.30 Uhr - 16.00 Uhr
  • 03332 / 51 61 43
  • 03332 / 26 70 277
 
Louis- Harlan- Straße 8a
16303 Schwedt/ Oder

Füllungen

Der gesunde Zahn besteht aus drei Bereichen. Außen befindet sich die Schmelzschicht, darunter ist das Dentin und in der Mitte befindet sich die Pulpa. Die Pulpa ist das Gefäß-Nervenbündel und für das Empfindungsvermögen (heiß und kalt, Schmerz) verantwortlich. Den Zahn umgibt das Parodontium (=Zahnhalteapparat), der u.a. aus Knochen und Zahnfleisch besteht.

Karies ist eine lokalisierte Erkrankung der Zahnhartsubstanzen, die sich je nach Schweregrad in unterschiedlicher Symptomatik äußert. Karies entsteht durch Bakterien, die als Stoffwechselendprodukt Säure produzieren. Die Bakterien setzen Kohlenhydrate wie z.B. Zucker in Säure um und lösen so die Mineralien aus dem Zahnschmelz und -dentin.

So entstehen erst kleine Entkalkungsflecken, die kreidig weiß aussehen. Wenn jedoch immer mehr Mineralien aus dem Zahn herausgelöst werden, kommt es letztendlich zur Ausbildung von Kavitäten, also "Löchern". Je größer die Kavität wird und je dichter damit die Baktieren der Pulpa kommen, desto mehr schmerzt der Zahn. Deshalb sollte man rechtzeitig die Bakterien entfernen und das so entstandene Loch mit einer Füllung verschließen.